Florian Triptis 11-01

Kennzeichen:                          SOK-TR-111
Zuständige Leitstelle:            Leitstelle Saalfeld (SLF, SOK)
Klassifizierung:                      Einsatzleitwagen
Hersteller:                               Mercedes-Benz
Modell:                                    Sprinter 316 BlueTec
Auf-/Ausbauhersteller:          COMPOINT-Fahrzeugbau
Baujahr:                                  2017
Erstzulassung:                       2017
Indienststellung:                    2018
Außerdienststellung:             k.A.

Einsatzleitwagen ELW 1 der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Triptis, eine Stützpunktfeuerwehr im Saale-Orla-Kreis in Thüringen. Der bisherige ELW der Wehr auf Opel Vectra,  aus dem Jahr 1994 war in die Jahre gekommen und es war an der Zeit das Fahrzeug zu ersetzen. So bildete man einen Arbeitskreis und es wurde ein Fahrzeugkonzept erarbeitet. Des Weiteren wurden Feuerwehren besucht, die neue ELW in Dienst gestellt hatten. auch auf Messen wie z.B. die Interschutz 2015 in Hannover nutzte man intensiv um sich Infos und Anregungen für das Neufahrzeug zu holen. Das neue Fahrzeug wurde dann ausgeschrieben, das Fahrgestelllos ging an die Fa. Mercedes-Benz, welche den Sprinter mit kurzem Radstand lieferte, die Fa. Compoint sicherte sich das Ausbaulos der Ausschreibung. Am Freitag, den 08.12.2017, war es dann schließlich soweit, eine Abordnung der FF Triptis machte sich auf den Weg nach Forchheim um bei Compoint das neue Fahrzeug zu übernehmen und nach Triptis zu überführen. Anschließend erfolgte die Ausbildung und Schulung der Wehrleute an der Technik des neuen Fahrzeuges, da es doch umfangreiche Kommunikations- und EDV-Mittel an Bord hat. Am Samstag, den 06.01.2018, war es dann endlich soweit, der ELW 1 wurde feierlich vom Bürgermeister der Stadt Triptis an die Feuerwehr übergeben und offiziell in Dienst gestellt sowie der bisherige ELW außer Dienst gestellt. Dieser wird nun verkauft. Der ELW wird außer als Führungsfahrzeug auch für Einsätze wie Notfalltüröffnungen oder Tragehilfe Rettungsdienst eingesetzt. Auch dient der ELW als Führungsfahrzeug für den Zugführer, wenn die Wehr bzw. ein Sonderfahrzeug (Drehleiter etc.) überörtlich in den Saale-Orla-Kreis angefordert wird.

In der Regel fährt das Fahrzeug mit Besatzung 1/1 (Einsatzleiter bzw. Zugführer und Maschinist), außer bei Notfalltüröffnungen oder Tragehilfen, dann fährt das Fahrzeug mit einer Besatzung von 1/3. Neben dem Stadtgebiet Triptis mit den Ortsteilen liegen im Einsatzgebiet der Wehr auch die Bundesstraße B 281 sowie die unfallträchtige Bundesautobahn A 9 auf die die Wehr immer wieder zu schweren Unfällen alarmiert wird. Der ELW ist das erste Fahrzeug der Wehr, bei dem zum Analogfunk auch der Tetra-Digitalfunk bereits eingebaut ist sowie die optische Sondersignalanlage in Full-LED-Technik gehalten ist. Optisch ist der Mercedes Sprinter analog zum HLF 20/16 der Wehr foliert mit der Silhouette der Stadt Triptis.

Daten zum Fahrzeug

  • Mercedes Sprinter 316 CDI
  • 4 Zylinder Reihendieselmotor Typ OM 651 DE 22 LA
  • Leistung 120 kW/163 PS bei 3800 U/min
  • Hubraum 2143 cm³
  • Max. Drehmoment 360 NM bei 1400–2400 U/min
  • 6 Gang Schaltgetriebe
  • Abgasnorm Euro 6
  • Länge 5480 mm
  • Breite 2010 mm
  • Höhe 2530 mm
  • Radstand 3250 mm
  • Leergewicht 2735 kg
  • Zul. Gesamtgewicht 3500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit 162 km/h
  • Klimaanlage
  • Standheizung
  • Rückfahrkamera Axion DBC 114065
  • Navigationssystem